28.08.2020, 19:05 Uhr Generika: Kommission für Parallelimport

1 min Lesezeit 28.08.2020, 19:05 Uhr

Generika, also günstigere Nachahmer-Produkte von Marken-Medikamenten, sollen weniger kosten. So will der Bundesrat mehrere Millionen im Gesundheitswesen einsparen. Die Gesundheitskommission des Nationalrats hat sich nun gegen das vom Bundesrat geplante Referenzpreis-System ausgesprochen. Dieses System sieht einen Höchstpreis für Generika vor. Wird dieser überschritten, müssen die Patienten die Differenz selber bezahlen. Stattdessen schlägt die Kommission andere Instrumente vor, zum Beispiel, dass für Generika sogenannte Parallel-Importe zugelassen werden; also dieselben Produkte im Ausland bezogen werden dürfen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.