News aus der Region

02.09.2020, 18:07 Uhr Gemischte Gefühle beim Eishockey

1 min Lesezeit 02.09.2020, 18:07 Uhr

Ab dem 1. Oktober darf in der Schweiz wieder vor mehr als 1000 Zuschauern Fussball oder Eishockey gespielt werden. Dabei dürfen die Sitzplätze zu zwei Dritteln besetzt werden. Beim Schweizer Eishockey nimmt man die Vorgaben des Bundesrats mit gemischten Gefühlen entgegen. Es sei ein guter, aber schmerzlicher Kompromiss, sagt Ligadirektor Denis Vaucher: «Wir hätten uns gewünscht, dass wir 100 Prozent der Sitzplätze nutzen können.» Die Reduktion werde wirtschaftlich Spuren hinterlassen, so Vaucher weiter. Im Stadion gilt eine Maskenpflicht, die Fans müssen sitzen, und für Gästefans dürfen keine Platzkontingente angeboten werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF