Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Gemeinsam auf literarische Entdeckungsreise
  • Aktuell
  • Pro Senectute Kanton Zug
Gemeinsam auf literarische Entdeckungsreise gehen lautet das Credo des Kurses der Pro Senectute Kanton Zug. (Bild: zvg)

Gemeinsam auf literarische Entdeckungsreise

2 min Lesezeit 21.09.2015, 15:38 Uhr

Tiefere Einblicke in die Bücherwelt bekommen. Das ist das Ziel der neuen vierteiligen Angebotsreihe «Bücher lesen – Autoren kennenlernen» der Pro Senectute Kanton Zug. Der Kurs bietet leseinteressierten Senioren die Möglichkeit gemeinsam über Bücher zu diskutieren, sich auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Während den zweistündigen Gesprächsrunden erfahren die Teilnehmenden aber auch mehr über die Hintergründe des jeweiligen Buches und dessen Autor.

«Ich möchte gemeinsam mit den Teilnehmenden auf literarische Entdeckungsreise gehen und zusammen Bücher und deren Autoren kennenlernen», sagt Eva Mägerle, ehemalige Gemeindebibliothekarin aus Baar. Seit 2014 ist die gelernte Buchhändlerin pensioniert und nach wie vor sind Bücher ihre grosse Leidenschaft. Besonders der Austausch mit anderen Lesern bereitet Eva Mägerle grosse Freude. «Mich interessiert wie es anderen mit einem Buch ergangen ist. Was hat sie zum Beispiel berührt, was nicht? Durch die Erfahrungen der anderen Leser eröffnen sich immer neue Perspektiven.» Denn gemäss Eva Mägerle ergänzen sich Lebenserfahrung und Leseerfahrung.

Erfolgreicher Kursstart

Gemäss einer Medienmitteilung von Pro Senectute Kanton Zug trafen sich letzten Freitag die rund zehn Teilnehmenden zum ersten Kursnachmittag. Die Gruppe entscheidet an jedem Kursnachmittag gemeinsam, welches Buch als nächstes gelesen wird. Um die Auswahl etwas zu erleichtern, legt die Kursleiterin jeweils ein Thema fest und stellt dazu zwei Bücher und deren Autor vor. «Die Bücher und Autoren wurden spannend und lebhaft geschildert», sagte eine begeisterte Teilnehmerin nach dem ersten Kursnachmittag.«Das hat extrem gluschtig gemacht.» Und so fiel die Wahl dann auf «Der Trafikant» vom österreichischen Autor Robert Seethaler. Die Senioren sind nun aufgefordert das Buch bis zum nächsten Kurstermin zu lesen. Beim nächsten Treffen beginnt dann die Diskussion und wer mag, teilt seine Erfahrungen mit dem Buch. «Man kann auch mal nur zuhören und muss nicht jedes Buch gut zu finden. Ich freue mich schon auf eine spannende Diskussion», ergänzt Eva Mägerle.

Unterstütze Zentralplus

Kurs noch nicht ausgebucht

Für interessierte Senioren hat es noch wenige freie Plätze. Kurstermine: 16. Oktober, 13. November und 11. Dezember 2015, jeweils freitags von 14.00 bis 16.15 Uhr.
Die Pro Senectute Kanton Zug bittet um Anmeldung unter 041 727 50 50 oder [email protected]

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare