Gemeinderat Baar ruft zu Solidarität auf
  • News
So sieht die neue Plattform aus. (Screenshot: baar-solidarisch.ch)

«Baar solidarisch» Gemeinderat Baar ruft zu Solidarität auf

1 min Lesezeit 15.01.2021, 06:26 Uhr

Die Gemeinde Baar ruft eine Onlineplattform ins Leben, auf welcher lokale Unternehmen ihre Dienstleistungen anbieten können.

Für Gastrobetriebe, Einkaufsläden und auch Handwerker ist es keine einfache Zeit. Im April hat deshalb der Gewerbeverband Baar gemeinsam mit der Gemeinde das Projekt «Baar soldiarisch» lanciert, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Auf der Webseite www.baarsolidarisch.ch können Unternehmen ihre Dienstleistungen in einer alternativen Form Anbieten.

«Uns ist es ein Anliegen, den Baarer Gewerblern den Rücken zu stärken», betont Gemeindepräsident Walter Lipp. »Wir bitten deshalb alle Einwohnerinnen und Einwohner, lokale Unternehmen zu berücksichtigen.» Solidarität soll aber nicht nur beim Konsum herrschen, sondern auch im gesellschaftlichen Leben. Der Gemeinderat bittet die Baarer Bevölkerung, die Massnahmen des Bundesrates einzuhalten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.