Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Geldwäscher-Ring häufte Luxus-Karren an
  • Aktuell
Auch in Zug wurden wegen des Verdachts auf Betrug und Geldwäscherei Hausdurchsuchungen durchgeführt. (Bild: Facebook Zuger Polizei)

Razzien im Kanton Zug Geldwäscher-Ring häufte Luxus-Karren an

2 min Lesezeit 07.02.2020, 12:48 Uhr

Bei einer schweizweiten Polizeiaktion gegen Geldwäscherei sind diese Woche drei Personen festgenommen worden. Auch im Kanton Zug gab es Razzien im Zusammenhang mit den betrügerischen Online-Handelsplattformen.

Im Zusammenhang mit der Polizei-Aktion kam es zu Hausdurchsuchungen, zu Beschlagnahmungen von Liegenschaften und Fahrzeugen sowie zur Sperrung von Konten, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Sie hatte die Zugriffe in den Kantonen Zürich, Graubünden, St. Gallen, Tessin und Zug koordiniert.

Auf den mutmasslichen Online-Anlagebetrug aufmerksam wurde die Polizei durch Anzeigen im In- und Ausland. Ein Zürcher wird dringend verdächtigt, grössere illegal erlangte Geldbeträge von Online-Handelsplattformen und Kryptowährungen über Konten verschiedener Firmen im In- und Ausland weitergeleitet zu haben, um die kriminelle Herkunft der Gelder zu verschleiern.

Schockwelle durch die Swiss Digital Szene

Der Zürcher und zwei mutmassliche Komplizen wurden festgenommen. «Der grosse Raid in fünf Kantonen mit Zugriff in Zug war wohl nur für die drei festgesetzten Schweizer selbst eine Überraschung», kommentiert die Online-Plattform «Inside Paradeplatz» die Aktion. In Krypto-Kreisen habe man dagegen schon seit Wochen gewusst, dass internationale Government Agencies aus Dänemark, UK, USA und Schweden Druck machen würden. Es gehe eine «Schockwelle durch die Swiss Digital Szene».

Bei den elf durchgeführten Hausdurchsuchungen wurden acht Fahrzeuge der Luxusklasse beschlagnahmt. Zudem wurden Grundbuchsperren bei drei Liegenschaften angeordnet und Konten mit mehreren Millionen Franken gesperrt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.