24.04.2021, 15:26 Uhr Gedränge an Kundgebung in Rapperswil

1 min Lesezeit 24.04.2021, 15:26 Uhr

An einer unbewilligten Kundgebung gegen Corona-Massnahmen haben sich in Rapperswil-Jona am Samstagnachmittag über tausend Menschen eingefunden. Sie demonstrierten dicht gedrängt auf einem im Zentrum. Praktisch niemand trug eine Maske, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtete. Die St. Galler Kantonspolizei war vor Ort, hielt sich aber zurück. Die Kundgebung verlief friedlich. Die Polizei sprach laut eigenen Angaben bis am frühen Nachmittag 15 Wegweisungen aus. Zudem wies sie einen Reisebus weg. Er war laut der Behörde mit Kundgebungswilligen besetzt. Die vom Verein Stiller Protest angekündigte Kundgebung hatte keine Bewilligung erhalten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF