03.08.2019, 19:04 Uhr Gedenktag für die Jesiden

1 min Lesezeit 03.08.2019, 19:04 Uhr

Im kurdischen Gebiet im Norden Iraks haben die regionalen Behörden den 3. August zum Gedenktag für die religiöse Minderheit der Jesiden erklärt. Vor fünf Jahren eroberte die Terrormiliz Islamischer Staat IS das Siedlungsgebiet der Jesiden rund um das Sindschar-Gebirge. Tausende jesidische Männer wurden in der Folge ermordet, Frauen und Kinder verschleppt und versklavt. Noch heute werden rund 3’000 Menschen der Volksgruppe vermisst. Ein Bericht der UNO bezeichnete das Vorgehen des IS als Völkermord. Der kurdische Ministerpräsident Masrur Marsani sagte den Jesiden Hilfe bei der Rückkehr zu. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.