10.11.2020, 17:50 Uhr GE: Auch positiv getestetes Personal

1 min Lesezeit 10.11.2020, 17:50 Uhr

Weil die Belastung für das Spitalpersonal in der Coronakrise hoch ist, setzt das Universitätsspital Genf nun auch Mitarbeitende ein, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Das habe der Genfer Kantonsarzt entschieden, erklärte ein Sprecher des Genfer Gesundheitsdepartementes. Ähnliches sei auch schon während der ersten Corona-Welle im Frühling bewilligt worden. Konkret können positiv getestete Mitarbeitende sieben Tage nachdem sie erste Symptome verspürt haben, wieder eingesetzt werden. Dann sei das Ansteckungsrisiko fast vollständig verschwunden, sagte der Sprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.