10.06.2021, 18:55 Uhr GB-USA wollen Atlantik-Charta erneuern

1 min Lesezeit 10.06.2021, 18:55 Uhr

Unmittelbar vor Beginn des G7-Gipfels in St Ives in Cornwall haben die USA und Grossbritannien ihre besondere Verbundenheit untermauert. Premier Boris Johnson und Präsident Joe Biden einigten sich am Donnerstag im Seeort Carbis Bay auf eine Erneuerung der Atlantik-Charta, die beide Staaten 1941 während des Zweiten Weltkrieges beschlossen hatten. Getrübt wurde die Stimmung wegen Brexit-Problemen in der britischen Provinz Nordirland. Britischen Medienberichten zufolge wollte Biden, der irische Wurzeln hat, Johnson deutlich machen, dass Grossbritannien sich hinter das sogenannte Nordirland-Protokoll, einen Teil des Brexit-Vertrags, stellen müsse. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.