31.01.2021, 00:42 Uhr GB sucht nach neuen Partnerschaften

1 min Lesezeit 31.01.2021, 00:42 Uhr

Nach dem definitiven Austritt aus der Europäischen Union will Grossbritannien offenbar seine Handelsbeziehungen mit anderen Staaten stärken. Die Regierung werde um Aufnahme in das pazifische Freihandelsbündnis bitten, kündigte Premier Boris Johnson an. Zum Abkommen zählen elf Staaten im Pazifik-Raum, darunter rasch wachsende Volkswirtschaften. Die USA sind nicht involviert. Ein Jahr nach seinem Abschied aus der EU schmiede Grossbritannien neue Partnerschaften, welche wirtschaftliche Vorteile bringen würden, so Johnson. Die britische Wirtschaft könnte nach einem Beitritt etwa von tieferen Zöllen profitieren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.