27.08.2019, 16:36 Uhr GB: Opposition gegen No-Deal-Brexit

1 min Lesezeit 27.08.2019, 16:36 Uhr

Führende Mitglieder im britischen Parlament haben sich auf ein Vorgehen geeinigt, um einen EU-Austritt ohne Abkommen abzuwenden. Labour-Chef Jeremy Corbyn sagte vor dem Treffen, er werde alles unternehmen, um einen ungeregelten Austritt Grossbritanniens aus der EU zu verhindern. Laut SRF-Korrespondent Martin Alioth will Corbyn einen Misstrauensantrag gegen die Regierung von Boris Johnson gewinnen und dann eine Übergangsregierung anführen. Diese könnte dann eine Verschiebung des Austrittdatums bei der EU beantragen und dann Neuwahlen ansetzen. Premierminister Boris Johnson will die EU am 31. Oktober verlassen, ob mit oder ohne Austrittsvertrag. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.