08.08.2020, 21:48 Uhr GB: Fehlleistungen der Regierung

1 min Lesezeit 08.08.2020, 21:48 Uhr

Auf Anordnung der britischen Behörden muss der Medizintechkonzern Randox gut 740’000 Corona-Testsets zurückrufen. Die Tests seien möglicherweise nicht sicher für den Gebrauch, hiess es vom Gesundheitsministerium. Kritik gibt es auch aus anderen Gründen: Die Regierung hatte die Tests gemäss Zeitungsberichten ohne Ausschreibung bestellt. Darüber hinaus ist bei der Firma Randox ein Abgeordneter der regierenden Konservativen als Berater tätig. Bereits zuvor war bekannt geworden, dass von der Regierung 50 Millionen Gesichtsmasken gekauft wurden, die nicht für den Einsatz in Spitälern geeignet sind. Auch dieser Auftrag soll nicht ausgeschrieben worden sein. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren