28.11.2020, 20:49 Uhr GB/F: Abkommen gegen illegale Migration

1 min Lesezeit 28.11.2020, 20:49 Uhr

Grossbritannien und Frankreich wollen härter gegen die illegale Migration über den Ärmelkanal vorgehen. Die britische Innenministerin Priti Patel und ihr französischer Kollege Gérald Darmanin haben am Samstag ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Mit dem Vertrag soll die Polizeipräsenz an der französischen Küste verdoppelt werden. Ausserdem sollen Drohnen, Radarsysteme und andere Überwachungstechniken an den Häfen eingesetzt werden. Gemäss Berichten ist die Zahl der Migranten, die illegal, häufig in Schlauchbooten, von Frankreich nach Grossbritannien gelangen in diesem Jahr deutlich angestiegen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.