zentralplus

Restaurantführer kürt neue Betriebe Gault Millau: Das sind die Top-Adressen in Zug und Luzern

Das Park Hotel in Vitznau ist einer von zwei Betrieben in Luzern und Zug, der 18 Gault Millau-Punkte geholt hat. (Bild: zvg)

Der Restaurantführer Gault Millau hat in seiner neusten Ausgabe ein paar Überraschungen parat. Wir zeigen dir, welche Lokale in Luzern und Zug die meisten Punkte eingeheimst haben.

Die Punkte sind vergeben: Diesen Montag ist der neue Gastronomieführer Gault Millau erschienen. An der Spitze stehen zwei Restaurants aus Vitznau, die beide 18 von 20 möglichen Punkten geholt haben. Der grosse Gewinner ist gemäss Gault Millau-Chefredaktor Urs Heller aber das Restaurant Maihöfli in der Stadt Luzern. Dieses hat im Vergleich zum Vorjahr nämlich nicht nur einen, sondern gleich zwei Sterne geholt. «Das vergeben wir nur extrem selten», sagt Heller gegenüber der «Luzerner Zeitung» und meint, das Maihöfli sei aktuell die spannendste Adresse in Luzern.

Heller war bereits im Oktober im Auftrag von Gault Millau in Luzern. Damals hat er der Jazzkantine den Preis zur «Pop-Königin 2022» verliehen (zentralplus berichtete).

Welche Betriebe die Top-Adressen in Luzern und Zug sind, und wer es neu in die Liste geschafft hat, siehst du unten.

Die Gault Millau-Restaurants 2022

18 Punkte

  • Vitznau: Park Hotel – Focus / Vitznauerhof – Sens

17 Punkte

  • Escholzmatt: Rössli

16 Punkte

  • Luzern: Grand Casino – Olivo / KKL – Lucide / Maihöfli
  • Malters: Krone
  • Meggen: Balm – La Pistache
  • Rigi Kaltbad: Kräuterhotel Edelweiss – Regina Montium
  • Vitznau: Park Hotel – Prisma
  • Menzingen: Löwen
  • Neuheim: Falken

15 Punkte

  • Luzern: Montana – Scala / Old Swiss House / Reussbad / Stiefels Hopfenkranz
  • Buonas: Wildenmann
  • Walchwil: Sternen

14 Punkte

  • Luzern: Astoria – Thai Garden / Des Balances / Hotel National – Klingler’s Ristorante / La Perla / Hotel Wilden Mann – Sauvage
  • Ebersecken: Sonne
  • Sempach: Adler / Sempacherhof
  • Sigigen: Pony
  • St. Erhard: Mostkrug
  • Sursee: Chez Be (neu)
  • Udligenswil: Frohsinn
  • Vitznau: Park Hotel – Seeterrasse
  • Weggis: Beau Rivage
  • Neuheim: Hinterburgmühle
  • Unterägeri: Lindenhof
  • Zug: Aklin

13 Punkte

  • Adligenswil: Rössli
  • Eich: Sonne
  • Luzern: Astoria – La Cucina / Barbatti / Bodu / Café de Ville / Il Cortile / Galliker / Schiff / Villa Schweizerhof
  • Nottwil: Oberli’s Bahnhöfli
  • Rothenburg: Ochsen
  • Schenkon: Ox’n
  • Vitznau: Vitznauerhof – Inspiration (neu)
  • Weggis: Friedheim
  • Zug: Zum Kaiser Franz im Rössl
zur Startseite
5 Minute Lesezeit Abriss von 223-jährigem Haus in Zug Schochenmühle muss Strasse weichen, die wohl nie gebaut wird 27.01.2022, 05:00 Uhr
6 Minute Lesezeit 2'500 Franken pro Monat Bedingungsloses Grundeinkommen steht in Luzern vor Comeback 27.01.2022, 05:00 Uhr
5 Minute Lesezeit Luzernerin (30) schreibt an ihrem zweiten Buch Livia Schwander nutzte die Pandemie für einen Neuanfang 26.01.2022, 20:03 Uhr
4 Minute Lesezeit Verkürzte Gültigkeit Etliche Zugerinnen verlieren bald ihr Covid-Zertifikat 26.01.2022, 17:43 Uhr
1 Minute Lesezeit Im Videointerview FCL-Präsident Stefan Wolf: «Zumindest Platz 9 wollen wir» 26.01.2022, 16:05 Uhr
2 Minute Lesezeit «Corona ist vorbei» Luzerner Chefarzt tappt erneut in Social-Media-Fettnapf 26.01.2022, 15:26 Uhr
4 Minute Lesezeit Meister baut Erfolgsserie aus Der Goaliealarm, der EVZ-Poker und ein «Stängeli» 26.01.2022, 05:03 Uhr
3 Minute Lesezeit Strassenfasnacht ja - aber was noch? Fasnacht 2022: Was wir wissen – und was noch nicht 25.01.2022, 22:51 Uhr
1 Minute Lesezeit Prozess gegen Ex-Raiffeisen-Chef Vincenz war auf Spesenkosten in Luzerner Striplokal 25.01.2022, 21:39 Uhr
4 Minute Lesezeit Niemand fühlt sich zuständig In Zug lauert für Vögel vielerorts der Tod 25.01.2022, 17:15 Uhr