Gastronomie
Testphase für Gastronomie

Sursee: Beizen dürfen auch im Winter raustischen

Wem Kälte und Schnee nichts ausmacht, kann im kommenden Winter in Sursee auch draussen essen. (Bild: Stadt Sursee)

Im kommenden Winter dürfen Restaurants auch draussen Gäste bedienen. Eine Testphase soll zeigen, ob durch die Nutzung des öffentlichen Raumes Nutzungskonflikte entstehen.

Während Corona waren viele Gastronomiebetriebe auf ihre Terrassen angewiesen. So durfte vielerorts auch im Winter auf den Terrassen bedient werden. Zudem durften viele Restaurants und Cafés ihre Aussenflächen unkompliziert vergrössern (zentralplus berichtete).

Was während der Coronapandemie als Notmassnahme eingeführt wurde, könnte in Sursee bald die Regel werden. In Sursee dürfen Wirte neu auch im Winter eine Fläche im öffentlichen Raum für die Gastronomie benutzen. Das Projekt befindet sich in einer Testphase, wie «Pilatus Today» berichtet. Die Stadt Sursee wird in dieser Testphase prüfen, ob Nutzungskonflikte über die öffentliche Fläche entstehen. Die beanspruchte Fläche sei im Vergleich zu jener des Sommers jedoch klein.

Das Bedürfnis vonseiten der Gastronominnen bestehe. Bisher haben neun Betriebe das Angebot in Anspruch genommen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.