Gastronomie
Der Gastrokönig expandiert

So riesig soll das «Dogan’s» an der Tribschenstrasse werden

Dogan Can Dogan und sein Bruder expandieren ihren Laden an der Tribschenstrasse. Die Pläne sind beeindruckend. (Bild: Screenshot Projektbeschrieb)

Der Ansturm am Abend und am Mittag ist meist gross. Der Kebab-Laden «Dogan's» an der Tribschenstrasse ist beliebt. So beliebt, dass die Inhaber nun massiv vergrössern wollen.

Dogan Can Dogan ist noch keine 30 Jahre alt und hat sich schon ein kleines Gastronomie-Imperium aufgebaut. Neben dem «Dogan's» besitzt der Unternehmer an der Ecke Unterlachen- und Tribschenstrasse das thailändische Restaurant «DoReMi» und ebenfalls das Pasta-Lokal «Pastillo». Kein Wunder haben wir ihn auch schon als Gastro-König betitelt (zentralplus berichtete).

«Dogan's» wird gewaltig expandieren

Nun ist das Baugesuch online, welches die neusten Pläne des Gastronomen zeigt. Das Restaurant übernimmt die Fläche, aus der die Migros ausgezogen ist. Damit wird der Kebab-Laden fünffach grösser. Im Projektbeschrieb steht: «Damit auch in Zukunft der Kundschaft gerecht werden kann
und das beste Erlebnis bieten zu können, möchte die Dogan Gastro GmbH den derzeitigen Standort
vergrössern beziehungsweise in die ehemaligen Lokalitäten der Migros umziehen.»

Die neue Mietfläche ist über 240 Quadratmeter gross. Im Restaurant wird es Platz für 90 Personen geben. Zusätzlich finden 16 weitere Personen auf der Boulevardfläche einen Sitzplatz.

So soll das neue «Dogan's» dereinst aussehen. (Bild: Screenshot Betriebskonzept) (Bild: )

Unisex-Toiletten und Bildschirmbestellungen

In den ehemaligen Migros-Räumen wird im hinteren Bereich eine Unisex WC-Anlage eingebaut. Gegenüber der «Luzerner Zeitung» sagt die Familie, dass das neue Lokal auch neue Bestell-Technik haben wird. So können die Kunden ihre Bestellung an Bildschirmen eingeben. Ähnlich wie es bei grossen Burger-Ketten unterdessen üblich ist.

In der Küche wird es eine Schneidemaschine für den Kebab-Spiess geben. So schneidet sich das Fleisch automatisch. «Damit haben wir deutlich mehr Kapazitäten und wir können so auch Mitarbeiter einsparen», erklärt Dogan Can Dogan. Im Moment seien bei «Dogan's» acht Personen eingestellt, in Zukunft werden es zwischen zehn und fünfzehn sein.

Im Herbst soll das neue Lokal aufgehen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.