Gastronomie
Villa an der Haldenstrasse wird wiederbelebt

Luzern: Hotel Beau Séjour expandiert in die Villa Maria

Die Pension Villa Maria in Luzern wird saniert. Ab Juni ist das Haus offen für Hotelgäste. (Bild: Google Street View)

Wer vom Verkehrshaus in die Stadt Luzern fährt, steht meistens einige Minuten vor der Villa Maria. Diese ist im Moment noch eine Baustelle, bald soll an der Haldenstrasse aber wieder Leben einziehen.

Die Villa Maria ist seit längerer Zeit eine Baustelle. Bald ist die Zeit der Bauarbeiter vorbei und Gäste können die frisch renovierten Gemäuer geniessen.

Das Gebäude an der Haldenstrasse 36 in der Stadt Luzern wird wieder zum Hotel. Betreiber sind Manuel Berger und Walter «Willy» Willimann, welche schon das Beau Séjour betreiben. Dieses Hotel mit Belle Époque-Charme steht seit 1875 an der Haldenstrasse und damit nur wenige Gehminuten von der Villa Maria entfernt.

Villa wird mit Kunst- und Designerblick aufgehübscht

Die Villa Maria stammt aus dem Jahr 1950. Nach dem Umbau werden acht Hotelzimmer und Suiten in dem Haus zu finden sein. An die Räume haben Manuel Berger und Walter «Willy» Willimann einen hohen Anspruch.

«Wir erschaffen die visuelle Identität der Villa Maria, wie schon im Falle des Beau Séjour, mit Künstlerin Nina Staehli und Designer Daniel Hunziker», sagt der 37-jährige Berger.

Es wird viel in dieses Gebäude investiert. Vom Design her beschreibt Willimann die Einrichtung so: «Murano-Lampen, Nierentische und ein von den 50er-Jahren inspiriertes Design kombiniert mit zeitgenössischer Kunst.»

Villa Maria ist ausschliesslich für Hotelgäste zugänglich

Wer ab Juni sich selbst ein Bild der neuen Villa Maria machen will, muss eine Buchung tätigen. Wie die Betreiber in der Mitteilung schreiben, kann das Haus nicht einfach spontan besucht werden. «Anders als das Beau Séjour wird die Villa Maria ausschliesslich für Hotelgäste zugänglich sein.»

Die Webseite und auch einige Stellen der Villa sind noch fertig aufgebaut. Ab Juni ist dann alles bereit für die ersten Gäste.

(v.l.n.r.): Walter «Willy» Willimann, Ioannis Koutsas, Despina Apostolakou und Manuel Berger im Kunst-Salon des Hotel Beau Séjour (Bild: )
Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.