Gastronomie
Zwischennutzung bis zum Neubau

Der Landgasthof Schützen in Unterägeri ist zu haben

Der Landgasthof Schützen in Unterägeri steht für eine Zwischennutzung offen. (Bild: Korporation Unterägeri)

Er liegt in einem beliebten Ausflugsgebiet: der Landgasthof Schützen in Unterägeri. Bevor hier in naher Zukunft die Bagger für einen Ersatzneubau auffahren, soll das Lokal im Rahmen einer Zwischennutzung vermietet werden.

Der Landgasthof Schützen liegt idyllisch im Naherholungsgebiet Schützen/Boden in Unterägeri. Mit einem Tennisclub und einem Waldstück im Rücken, bietet das Ausflugslokal einen herrlichen Ausblick auf die Felder, Wälder und Berge, im Winter lockt der nahe Skilift Nollen. Tönt paradiesisch? Dann hier die guten News: Du könntest das Restaurant übernehmen. Es bietet je 60 Innen- und Aussenplätze. Platz genug also für eine gastronomische Selbstverwirklichung.

Die Korporation Unterägeri, die den Landgasthof im Frühjahr 2020 übernommen hat, sucht derzeit nach «bodenständigen Wirteleuten», die den «Schützen» im Rahmen einer Zwischennutzung übernehmen möchten. So steht es in einer Anzeige im «Amtsblatt». Die Korporation wünscht sich Betriebskonzepte, die einfach sind, ohne Experimente auskommen und «die Bedürfnisse der vielfältigen Kundschaft» abdecken. Das hat seine Gründe, wie uns Korporationsschreiber Thomas Hess auf Anfrage erklärt.

Gutbürgerliche Küche statt Gourmet-Tempel

«Es ist eine ältere Liegenschaft, die aber funktional instand gehalten wurde.» Die Wirte müssten mit dem auskommen, was vorhanden ist. Darum tendiert die Korporation zu einer einfachen Karte. «Wir stellen uns eine gutbürgerliche Küche mit Cordon Bleu, Pommes frites und einer Glacekarte vor», so Hess. Letztlich sei aber die Kreativität des künftigen Gastronomen gefragt. Ein Gourmet-Konzept oder eine Sushi-Bar würde hier wohl nicht umgesetzt werden können. «Wir möchten ein Konzept, mit dem wir uns als Eigentümer identifizieren können und das auch den Leuten hier oben etwas bietet.»

Von der Terrasse des Restaurants Schützen hat man einen guten Ausblick auf das umliegende Naherholungsgebiet. (Bild: Korporation Unterägeri)

Das Restaurant ist seit dem 1. Juli geschlossen. Die bisherigen Betreiber haben das Lokal zugunsten eines anderen Betriebs im Kanton Zug verlassen. Seit dem 8. Juli läuft jetzt die Suche nach einer neuen Mieterschaft. Obwohl die Suche erst seit wenigen Tagen laufe, habe es schon erste Rückmeldungen gegeben, bestätigt Hess. Noch bis am 24. Juli können Interessenten ihre Konzepte bei der Korporation einreichen.

Beim Nachfolgebau muss man nochmals über die Bücher

Die Zwischennutzung ist bis mindestens Ende 2023 befristet. Denn die Tage des Landgasthofs Schützen in seiner bekannten Form sind gezählt. Die Korporation plant, das Gebäude in den kommenden Jahren durch einen Neubau zu ersetzen (zentralplus berichtete). Gewinner einer Ausschreibung war das Projekt «Hasegutenacht» des Architekturbüros Lando Rossmaier Architekten aus Ennenda.

Das Konzept, das ein fünfstöckiges Haus vorsah, das auf den ersten Blick wie ein Hexenhäuschen aussieht, kam allerdings nicht bei allen Korporationsbürgerinnen gut an. Sie haben Ende Mai einem Projektierungskredit von 600'000 Franken nicht zugestimmt. Das bedeutet, dass die Korporation bei der Gestaltung des Ersatzneubaus noch einmal über die Bücher muss. «Das ist ein demokratischer Entscheid und diesen gilt es zu respektieren», sagt Hess.

Trotzdem zeigt man sich zuversichtlich, dass das Projekt in einer anderen oder ähnlichen Form zustande kommt. «Wir wollen das angepasste Projekt im nächsten Sommer vorlegen und zur Baueingabe einreichen.» Weil das Haus ausserhalb der Bauzone liegt, dürfte der Prozess etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen als üblich. «Ein Baustart per Ende 2023 oder Frühling 2024 könnte realistisch sein», sagt Hess. Gewiss ist das aber noch nicht. Und sollte sich das Projekt verzögern, gäbe das dem kommenden Restaurantbetreiber die Möglichkeit, die Zwischenlösung noch etwas länger zu nutzen.

Verwendete Quellen
  • Anzeige im «Amtsblatt»
  • Telefongespräch mit Thomas Hess, Korporationsschreiber
  • Jury-Bericht zum Architektur-Wettbewerb
  • Website Korporation Unterägeri
  • Website Landgasthof Schützen

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.