Gastronomie
Nach Betreiberwechsel

Das Restaurant Nix in Luzern heisst neu «Cara Mia»

Die Arbeiten an der Fassade sind noch nicht abgeschlossen. Das «Cara Mia» hat aber geöffnet. (Bild: cbu)

Neuer Betreiber, neues Konzept, neuer Name. Das stadtbekannte Restaurant Nix hat nach einem Betreiberwechsel seine Türen wieder geöffnet.

Im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass der Gastronom Nikki Schwethelm das Restaurant «Nix – In der Laterne» am Reusssteg nach rund 18 Jahren in neue Hände geben wollte (zentralplus berichtete). Seine Nachfolge tritt Gökhan Temizmermer an, der in der Stadt Luzern mit dem «Made in Sud», der Champagner-Bar «Maison Bardot» und «Made in Asia» bereits drei Lokale führt.

Geplant war eine Neueröffnung im Winter. Ein Augenschein vor Ort zeigt, dass die «gehobene italienische Küche» – so das neue Konzept des Lokals – bereits serviert wird. Auch wenn der neue Name noch nicht an der Fassade selbst zu lesen ist, prangt er auf der Menükarte in den Aushangkästen: «Cara Mia».

Serviert werden nebst diversen Pizzen und Pasta auch Fleischgerichte wie Saltimbocca oder Rindsentrecôte mit Parmesan. Geöffnet hat das Restaurant von Dienstag bis Samstag von 11.30 Uhr bis 14 Uhr und 17 bis 23 Uhr. Freitag und Samstag bis Mitternacht.

Verwendete Quellen
  • Augenschein vor Ort
  • Öffnungszeiten des Restaurants
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon