Jung-Hotelier übernimmt

Das neue Hotel Schlüssel öffnet in Luzern seine Türen

Die neuen Gesichter hinter dem Hotel Schlüssel: (v.l.n.r.) Walter «Willy» Willimann, Ferry Wey und Manuel Berger (Bild: Michel Kiwic)

Am Franziskanerplatz hat ein historisches Hotel unter neuer Leitung wieder seine Türen geöffnet. Änderungen gibt es auch am Konzept und der Gastronomie.

Nachdem es zwischen der Vorbesitzerin und den Eigentümern des Hotel Schlüssel am Franziskanerplatz in der Stadt Luzern nicht mehr gegeigt hat, ging die Suche nach einer Nachfolge los. Im vergangenen Februar gab die Genossenschaft zum Schlüssel schliesslich die neuen Pächter bekannt: Manuel Berger und Walter «Willy» Willimann.

In der Branche sind die beiden keine Unbekannten, führen sie in Luzern bereits das Hotel Beau Séjour und seit 2022 das Boutique-Hotel Villa Maria (zentralplus berichtete). Und seit März auch das Hotel Schlüssel. Vor wenigen Tagen eröffneten die Hoteliers das neu gestaltete Hotel – und präsentierten die Änderungen, die sie optisch und betriebstechnisch an dem Haus vorgenommen haben.

Eine Kirche als Inspiration

Gemäss einer Medienmitteilung steht das Hotel mit seinen zehn Zimmern für Ruhe und Rückzug, während im Restaurant die Geselligkeit im Zentrum steht. Die «klösterlich-reduzierte» Gestaltung des Hotels sei von der benachbarten Franziskaner-Kirche inspiriert, wird Designer Daniel Hunziker zitiert. Hinzu kommen Malereien und Skulpturen der Künstlerin Nina Staehli.

Das Hotel Schlüssel funktioniert als Self-Check-in-Hotel – ein Konzept, welches das Team auch bei der «Villa Maria» verwendet (zentralplus berichtete) und in Luzern auch in anderen Adressen wie dem Hotel Lubo oder dem Hotel Goldener Stern (zentralplus berichtete) Anwendung findet.

Mehr Platz fürs Restaurant

Der historische Borromäus-Saal ist regulärer Teil des Restaurants und nicht nur für geschlossene Veranstaltungen geöffnet, heisst es weiter. Weitere Sitzplätze finden sich in der Beiz und Zofinger-Stube im Erdgeschoss, bei schönem Wetter auch auf der Terrasse auf dem Franziskanerplatz.

Die Speisekarte des «Schlüssel» setzt auf eine Vielzahl vegetarischer Gerichte, als auch Fleischspeisen wie Angus Beef Steak oder Pouletschenkel. Auf ein Frühstücksangebot verzichten die Betreiber. Dies, weil es in der näheren Umgebung genug Angebote gebe. Geleitet werden Hotel und Restaurant von Ferry Wey. Gemeinsam mit Berger und Willimann gestaltet der 27-Jährige als Direktor auch die Zukunft des Hotel Beau Séjour und der Villa Maria.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon