Gastronomie
Wechsel an der Zugerstrasse 58

Cham: Auf libanesisches Restaurant folgt Asia-Take-Away

So sieht das Lokal von LO! Flavours of Asia in Jona aus. (Bild: allink)

Das libanesische Restaurant «Baalbek» an der Zugerstrasse 58 in Cham streicht die Segel. Neu zieht ein asiatisches Take-Away-Angebot ein: LO! Flavours of Asia.

Auf den Jahreswechsel folgt ein kulinarischer Wechsel an der Zugerstrasse 58 in Cham. Trotz guter Bewertungen hat das libanesische Restaurant «Baalbek» nach etwas mehr als drei Jahren geschlossen, wie die «Zuger Zeitung» schreibt. Wie viele andere Restaurants hat es durch die Corona-Pandemie finanziell gelitten (zentralplus berichtete). Der Nachfolger steht bereits fest: Mit dem Asia-Take-Away «LO! Flavours of Asia» bleibt die Küche östlich.

Nach guten Erfahrungen am Erststandort in Rapperswil-Jona plant Inhaber Fabian Schnyder eine Franchisekette aufzuziehen. Das Ziel: Ein ähnlich grosser Lieferdienst wie Dieci werden, jedoch mit asiatischem Essen. Die Verbindung kommt nicht von ungefähr. Denn hinter LO! steckt die Dieci-Gruppe.

Voraussichtlich im kommenden Frühjahr soll der Standort in Cham eröffnet werden. Für den künftigen Take-Away seien vor allem die vielen Parkplätze und die hohe Kaufkraft der Kunden attraktiv, so Schnyder gegenüber der Zeitung. Ein Hauptgang soll zwischen 20 und 30 Franken kosten.

Speziell am neuen Lokal ist, dass es keine Sitzgelegenheiten für künftige Kundinnen geben wird. Zum einen wegen der knappen Platzverhältnisse, zum anderen wegen des Betriebskonzepts. Denn der Hauptfokus liege auf dem Kurierdienst.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon