News aus der Region
Gaffer verursachen Unfall auf der A14 bei Rotkreuz
  • Aktuell
An drei Autos entstand Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Sechs Autos fuhren ineinander Gaffer verursachen Unfall auf der A14 bei Rotkreuz

1 min Lesezeit 19.05.2020, 11:55 Uhr

Im Morgenverkehr sind am Dienstag auf der Autobahn A14 gleich mehrere Fahrzeuge ineinander gefahren. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 90’000 Franken.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen kurz vor 6.30 Uhr auf der Autobahn A14, zwischen Gisikon und Rotkreuz in Fahrtrichtung Zug. Gemäss der Zuger Polizei waren mehrere Autolenker wegen eines auf dem Pannenstreifen stehenden Lastwagens unaufmerksam, worauf es auf dem Überholstreifen zu einer Auffahrkollision kam. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Der Schaden an der Autobahninfrastruktur sowie an den involvierten Autos beträgt rund 90’000 Franken. An drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsbehinderungen als Folge

Für die Fahrzeugbergung sowie die Unfallaufnahme musste der Überholstreifen gesperrt werden. Dies führte im Morgenverkehr zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz stand neben der Zuger Polizei auch ein privates Abschleppunternehmen, das mehrere Fahrzeuge abtransportieren musste.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.