Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Fussgänger stirbt bei Verkehrsunfall
  • Gesellschaft
  • Unfall
Ein tödlicher Verkehrsunfall in Nottwil beschäftigt die Staatsanwaltschaft Sursee. (Bild: zvg/Symbolbild)

Auf Zebrastreifen in Nottwil angefahren Fussgänger stirbt bei Verkehrsunfall

1 min Lesezeit 21.05.2020, 13:59 Uhr

Ein Fussgänger wurde am Mittwochabend in Nottwil auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Der 65-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Kantonsstrasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden. 


 
Am Mittwochabend um 19.50 Uhr fuhr ein 20-jähriger Autofahrer in Nottwil auf der Bahnhofstrasse in Richtung Kantonsstrasse, wo er rechts in Richtung Sursee abbog. Gleichzeitig trat ein 65-jähriger Fussgänger auf die Strasse, um auf dem Fussgängerstreifen auf Höhe des Restaurants Bahnhöfli die Kantonsstrasse zu überqueren.

Es kam zu einer massiven Kollision. Der Fussgänger wurde weggeschleudert und blieb mit schwersten Verletzungen liegen. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Strasse für rund drei Stunden gesperrt

Die Kantonsstrasse in Nottwil musste wegen des Unfalls für rund drei Stunden gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr Nottwil vorgenommen.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.