20.03.2021, 14:48 Uhr Fussballtraining mit Frauen als Strafe?

1 min Lesezeit 20.03.2021, 14:48 Uhr

In Deutschland ist U23-Fussballtrainer Heiko Vogel wegen unsportlichen Verhaltens damit bestraft worden, 6 Mal eine Frauenmannschaft zu trainieren. Mehrere Bundesliga-Fussballerinnen kritisierten diese «Strafe» in einem Offenen Brief. Sie erhalten nun Unterstützung durch die Vizepräsidentin des Fussballbunds, Hannelore Ratzeburg. Es sei auch ihr unbegreiflich, dass man das Training einer Frauenmannschaft als Teil einer Strafe verordne. Vogel hatte sich nach einem Spiel negativ über Schiedsrichterinnen geäussert. In den Verhandlungen über eine Strafe hat er angeboten, als Wiedergutmachung auch mal Frauen zu trainieren – als Zeichen der Wertschätzung von Frauen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.