08.04.2021, 12:39 Uhr Fusion von Berner Redaktionen

1 min Lesezeit 08.04.2021, 12:39 Uhr

In der Stadt Bern gibt es künftig nur noch eine Redaktion für die beiden Tageszeitungen «Berner Zeitung» und «Bund». Diese Redaktionen werden zusammengelegt, wie der Verlag Tamedia mitteilt. Voraussichtlich 20 Vollzeitstellen würden verschwinden, heisst es. Der Stellenabbau solle so weit als möglich über die natürliche Fluktuation erfolgen. Andernfalls komme ein Sozialplan zur Anwendung. Die beiden Zeitungen werden demnach auch künftig als eigene Titel erscheinen. Der Bund werde mehr Meinungsbeiträge, Ausland- und Kulturthemen bringen, die Berner Zeitung dagegen mehr aus der Region und dem Sport. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF