Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Fumetto macht eine virtuelle Eröffnung
  • Aktuell
Fumetto hat letztes Jahr das Festival PictoBello eingeladen, die Stadt zu beleben. An verschiedenen Orten zeigen acht Künstler ihr Können auf Riesenpostern. Bild: Christian Kaufmann

Comic-Festival geht neue Wege Fumetto macht eine virtuelle Eröffnung

1 min Lesezeit 28.03.2020, 11:17 Uhr

Zwar ist das Comic-Festival Fumetto in Luzern offiziell wegen der Corona-Krise abgesagt. Nun machen die Verantwortlichen am Samstag eine virtuelle Eröffnung – auf vier Online-Kanälen.

«Da wir euch alle sehr vermissen, haben uns entschieden, eine virtuelle Eröffnung zu machen», teilte die Festivalleitung mit. Zum ersten Mal in der Geschichte des Fumetto sei die Eröffnung des Festivals also online auf dem Web und nicht analog zu betrachten. Die Verantwortlichen zeigen die Wettbewerbsarbeiten ab 17 Uhr auf www.fumetto.ch, Instagram, Youtube und Facebook. „Um doch positiv in die Zukunft zu blicken“, wie es in der Mitteilung heisst.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF