Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Für die Peterskapelle darf es eine Million mehr sein
  • Aktuell
Die Peterskapelle in Luzern dient auch als City-Kirche. Nun wird sie für vier Millionen Franken saniert. (Bild: zvg)

Teure Renovation der Stadtluzerner Kirche Für die Peterskapelle darf es eine Million mehr sein

1 min Lesezeit 18.05.2017, 09:45 Uhr

Das Parlament der Luzerner Katholiken bewilligt 4,49 Millionen Franken für die Restauration der Peterskapelle im Herzen Luzerns. Auflagen der Denkmlapflege und das Vorhaben, das Gotteshaus als Treffpunkt für Kirchenferne sowie als Ausstellungsraum einzurichten, verteuern das Vorhaben um 1,2 Millionen Franken.

Als zentrales Geschäft lag dem Grossen Kirchenrat am Mittwoch ein Sonderkredit für die Gesamtsanierung und Neugestaltung der Peterskapelle in der Luzerner Innenstatt zur Bewilligung vor. Um einen Eindruck vom Istzustand des historisch bedeutenden Kirchenraums zu erhalten, versammelte sich das Parlament noch vor der offiziellen Sitzung direkt in der Kapelle.

Das vorliegende Projekt soll eine flexible Nutzung als Raum der Stille, für Liturgie, Begegnung, Kunst oder öffentliche Veranstaltungen ermöglichen. Diess soll eine verbesserte Ausgangslage für die City-Pastoral der Katholischen Kirche Stadt Luzern (siehe Kasten) mit sich bringen, die in der Peterskapelle nach deren Neugestaltung weiterhin ihre Basis haben wird.

Unterstütze Zentralplus

Sanierung im ersten Halbjahr 2018

Der Grosse Kirchenrate bewilligte den Sonderkredit mit 26 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Der Kredit fällt mit 4’488^500 Millionen Franken rund 1,5 Millionen höher aus als im Dezember 2016 kommuniziert. Die Gründe dafür liegen bei Auflagen der Denkmalpflege, der anspruchsvollen Ausführung der Renovation sowie der Integration des City Pastoral-Konzepts in das Projekt. An den Kosten wird sich die kantonale Denkmalpflege mit rund 400’000 Franken beteiligen.

Als nächster Schritt erfolgt nun die Baueingabe, Baustart ist voraussichtlich Ende September 2017. Die Sanierung und Umgestaltung soll im Herbst 2018 abgeschlossen sein.

Das Parlament der Luzerner Katholiken traf sich erst in der Peterskapelle und tage nachher im Luzerner Rathaus.

Das Parlament der Luzerner Katholiken traf sich erst in der Peterskapelle und tage nachher im Luzerner Rathaus.

(Bild: zvg)

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare