Fünf Fahrzeuge krachen ineinander
  • News
  • Auffahrunfall auf A14
(Bild: )

Fünf Fahrzeuge krachen ineinander

1 min Lesezeit 1 Kommentar 18.02.2016, 15:04 Uhr

Im dichten Morgenverkehr kam es laut der Luzerner Polizei im Rathausentunnel zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Der Unfall führte vorübergehend zu einem Stau auf der Autobahn.

Am Donnerstagmorgen herrschte auf der Autobahn A14 stockender Kolonnenverkehr. Im Rauthausentunnel Fahrrichtung Luzern mussten mehrere Fahrzeuge bis zum Stillstand abbremsen. In der Folge kam es zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden für eine medizinische Kontrolle in ein Spital gebracht. Bis die Unfallstelle geräumt war staute sich der Verkehr auf der Autobahn.
 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Felix Kaufmann, 18.02.2016, 20:08 Uhr

    «Der Unfall führte vorübergehend zu einem Stau auf der Autobahn», schreiben Sie in ihrer kurzen Mitteilung zum heutigen Verkehrsunfall im Rathausentunnel, was wahrscheinlich praktisch der Pressemitteilung der Polizei entsprach. Was aber weit interessanter und auch brisanter wäre, ist die Tatsache, dass sich der ganze Verkehr bei diesen sich regelmässige ereignenden Unfällen im Rathausentunnel via Rontal immer durch das Maihofquartier zwängt. Das führt zu einem morgenlangem Stau im Quartier und ist weit störenden als gestauter Verkehr auf der Autobahn, denn immerhin leben wir hier und leiden unter dieser Verkehrslast, die Lärm, Luftverschmutzung und vergebliches Warten auf einen VBL-Bus mit sich bringt! Das ist der Polizei leider keine Meldung wert.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.