Frontalkollision: Zuger Polizei sucht Zeugen
  • News
  • Polizei
Beide Lenker behaupten, bei Grün über die Ampel gefahren zu sein. (Bild: Zuger Polizei)

Unfallablauf unklar Frontalkollision: Zuger Polizei sucht Zeugen

1 min Lesezeit 08.08.2020, 17:24 Uhr

Bei der Kreuzung Chamer-/Steinhauserstrasse kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Autos. Eine Person wurde verletzt. Die Zuger Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen, kurz vor 11 Uhr. Eine 33-jährige Frau fuhr auf der Chamerstrasse in Richtung Cham. Gleichzeitig fuhr ein 38-jähriger Mann auf der Steinhauserstrasse und wollte bei der Kreuzung links in die Chamerstrasse, in Richtung Zug einbiegen. In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zu einer seitlich-frontalen Kollision.

Beim Unfall verletzte sich die 33-jährige Autolenkerin. Sie wurde durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken, wie die Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Aussage gegen Aussage

Da beide Beteiligten angeben, die dortige Lichtsignalanlage bei Grün passiert zu haben, ist der genaue Unfallablauf noch unklar. Deswegen sucht die Zuger Polizei nun nach Zeugen.

Personen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Angaben zum Ablauf machen können, sind gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden: 041 728 41 41

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.