Freizeit
Heisse Konkurrenz

Neues Luxus-Saunaboot bald auf Luzerner und Zuger Seen

Visualisierung des Saunaboots, das künftig auf den Vierwaldstätter- und dem Zugersee unterwegs sein soll. (Bild: zvg)

Ein neues Saunaboot wird ab März auf dem Vierwaldstättersee und dem Zugersee unterwegs sein. Der gläserne Doppelstöcker will mehr als nur eine Sauna sein. Und schafft dabei einige Probleme.

Ein kleines Saunaboot von drei Luzernern tuckert seit drei Jahren auf dem Vierwaldstättersee umher (zentralplus berichtete). Das rustikale 8-PS-Boot ist gerade gross genug, um den Sauna- und Ruhebereich verlassen und vom Deck in den See zu springen. Nun startet ein zweites Projekt gleich mit drei Saunabooten auf Schweizer Seen. Darunter mit je einem auf dem Vierwaldstätter- und Zugersee.

Mit dem zum Verwechseln ähnlichem Namen werden bei Saunaboot Schweiz ab März die ersten Boote zu mieten sein. Das Konzept ist fast das Gleiche: Ein Boot mit einer Sauna, nachhaltig und langsam zur Entschleunigung und Entspannung in der Natur.

Dass es irgendwann einmal Konkurrenz geben würde, war den drei Luzernerinnen von Saunaboot klar, wie Stella Holz auf Anfrage sagt. Das sei auch gut. «Wir freuen uns drüber, wenn andere neue und eigene Konzepte entwickeln.»

Konkurrenz schafft viel Verwirrung

Die Konkurrenz von Saunaboot Schweiz schafft für sie aber einige Probleme. «Mit dieser Art von Kommunikation und Vorgehensweise haben wir allerdings tatsächlich ein Problem. Da uns das als Firma schadet und, wie man schon nach sehr kurzer Zeit bereits sieht, zu Verwechslung führt.»

Wieso die Firma fast denselben Namen gewählt hat, wirft tatsächlich Fragen auf. Die Geschäftsleitung wollte darauf aber nicht eingehen. Die Boote, mit denen Saunaboot Schweiz ab März auf die Seen will, unterscheiden sich nämlich deutlich von der SSR1 von Saunaboot.

Zwar ist das Prinzip grösstenteils dasselbe. Die Boote sind ebenfalls als Flosse konzipiert und haben einen 8-PS-Motor, der ohne Bootsführerschein gesteuert werden kann. Doch der Fokus bei Saunaboot Schweiz liegt stärker auf einem möglichst flexiblen Boot, das nicht nur zum Saunieren genutzt werden kann.

Das Saunaboot für Geschäftsanlässe

Mit den verglasten, doppelstöckigen Booten spricht Saunaboot Schweiz eine andere Klientel an. «Unser Boot ist auch als Freizeit- oder Badeboot gedacht, weil es über eine Dachterrasse verfügt, auf der die Leute im Sommer sich sonnen und entspannen können», sagt Beat Lenhard, Teil der Geschäftsführung.

Die vielfache Nutzung zeigt sich auch an den vielen Accessoires. Das Boot hat eine Dusche mit LED-Funktion, eine Toilette und einen gedeckten Steuerstand mit Rückfahrtkamera. Farbige LED-Lichter in der Decke und ein integriertes Musiksystem mit Sprachsteuerung sollen zudem für die passende Stimmung sorgen.

Die Ausstattung soll so auch Geschäftskundinnen anziehen. Denn das Boot könne einfach und zweckmässig umgestaltet werden, damit auch Meetings oder Kundenanlässe auf dem See durchgeführt werden können. Beat Lenhard sieht hier eine attraktive Nische. «Menschen suchen nach neuen spannenden Möglichkeiten, ihre Freizeit zu gestalten und was Neues zu erleben.» 
 

Hoher Freizeitdruck auf dem Vierwaldstättersee

Die zunehmenden Angebote auf dem Vierwaldstättersee tragen aber auch zum Freizeitdruck auf dem See bei. Dieser sei im Allgemeinen sehr hoch, sagt Patricia Burri von ProNatura auf Anfrage. «Uns als Naturschutzorganisation ist es daher wichtig, dass die Verhaltensregeln für Boote auch durch das Saunaboot eingehalten werden.»
 
Bisher sei das Boot von Saunaboot, das am Bootssteg beim Seehotels Kastanienbaum liegt, zwar nicht als störend wahrgenommen worden. Aber auch für das Boot von Saunaboot Schweiz sei es wichtig, dass besonders sensible Bereiche wie das innere Seeufer und der Bereich von Wasserpflanzen geschont werde.

«Uns als Naturschutzorganisation ist es daher wichtig, dass die Verhaltensregeln für Boote auch durch das Saunaboot eingehalten werden.»

Patricia Burri, ProNatura Luzern

Hinzu kommen die Tiere und ihr Lebensraum, auf die besondere Rücksicht genommen werden soll.«Besonders wichtig ist, dass im Winter die überwinternden Zugvögel im Luzerner Seebecken nicht unnötig gestört werden», betont Patricia Burri. 

Vieles ist noch unklar

Ob das Angebot von Saunaboot Schweiz, wie angekündigt, im März zu buchen sein wird, ist laut Lenhard knapp zwei Monate zuvor noch immer unklar. Trotz grosser Ankündigung auf der Webseite kann er den Startzeitpunkt noch nicht bestätigen, da dieser von Lieferanten und anderen externen Faktoren abhängig sei.
 
Auch zu den Preisen gibt es noch keine Informationen. Das soll sich ändern, sobald die Boote in Wasser seien. Dann werde die Buchungsmöglichkeit freigegeben, auf der die Preise und das Angebot ersichtlich sein würden, erklärt Lenhard.
 
Die drei Boote sollen auf dem Vierwaldstättersee, dem Zugersee und Thunersee fahren. Das Boot, das auf dem Vierwaldstättersee herumtuckern wird, wird beim Seerestaurant Schlüssel in Ennetbürgen liegen. Jene, die doch lieber die direktere, rauere Saunaerfahrung suchen, finden die Boote von Saunaboot unterdessen auch auf dem Zürich- und dem Bielersee.

.

Verwendete Quellen
  • Mailkontakt mit Beat Lenhard, Geschäftsleitung von Saunaboot Schweiz
  • Website von Saunaboot Schweiz
  • Website von À La Carte Design
  • Handelsregistereintrag von Saunaboot Schweiz GmbH
  • Website von Saunaboot
  • Mailkontakt mit Patricia Burri, Pro Natura Luzern
  • Mailkontakt mit Stella Holz von Saunaboot
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon