Freizeit
Blütezeit startete heuer früher

Frostwetter wird für die Zuger Kirschen gefährlich

Die «Bluescht» bietet in Zug mancherorts ein schönes Bild. (Bild: Andreas Busslinger)

Die Kirschbäume im Kanton Zug blühen und bieten ein frühlingshaftes Bild. Das wechselhafte Wetter könnte den Früchten bei einem Kälteeinbruch jedoch gefährlich werden.

Ob Kirsch oder Kirschtorte, Zug ist stolz auf seine Chriesi. Derzeit findet in grossen Teilen des Kantons die «Bluescht», also die Blütezeit statt – früher, als in den Vorjahren.

Was bedeutet der frühe Beginn der Blütezeit für die Kirschenernte? «Noch ist es zu früh, um dazu eine Aussage zu wagen», schreibt die IG Zuger Chriesi in einer Mitteilung. Allerdings verlängere sich in Jahren mit einem frühen Beginn der Bluescht das Zeitfenster, in welchem ein Kälteeinbruch die Knospen erfrieren lassen kann.

Frostnächte bedrohen die Ernte

«Manchmal führt schon eine frostige Nacht zu beträchtlichen Ernteausfällen. Als Faustregel kann man davon ausgehen, dass Ernteausfälle entstehen, wenn die Temperaturen, unter minus 2 Grad Celsius fallen», erklärt Kirschenproduzent Franz Iten vom Hof Bröchli in Oberwil–Zug.

Leider sei gerade die im Kanton Zug besonders verbreitete Sorte Kordia sehr frostanfällig, fügt er an. Kirschenliebhaber werden daher den Wetterbericht in den kommenden Wochen besonders aufmerksam verfolgen.

Zug Tourismus richtet «Chriesitelefon» ein

Durch den gestaffelten Beginn der Blütezeit schädigt der Frost glücklicherweise nie alle Bäume gleichzeitig, sodass die Vorfreude, dass im Sommer süsse Kirschen genossen werden können, mit gutem Grund erhalten bleibt.

Damit Wander- und Kirschenfreunde wissen, wo es derzeit besonders schön blühende Kirschbäume zu bestaunen gibt, hat Zug Tourismus ein «Chriesitelefon» eingerichtet. Unter der Telefonnummer 041 723 68 00 erfährt man, in welcher Region des Zuger Chriesilands sich der Frühlingsspaziergang gerade besonders lohnt.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung IG Zuger Chriesi
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.