Freizeit

Nach öffentlicher Kritik
Bargeldloses Stadtfest Luzern: OK rudert zurück

  • Lesezeit: 2 min
  • Kommentare: 6
  • Freizeit
Am Stadtfest kann nun doch mit Bargeld bezahlt werden. Dies soll über Wertbons geschehen.

Das sollte ursprünglich bargeldlos vonstattengehen. Dieser Entscheid hat dem OK viel Kritik eingebracht. Nun rudert das Stadtfest zurück und bietet nun doch Bargeldmöglichkeiten an.

Schein oder nicht Schein: Das wollte ihr zweitägiges Festival eigentlich bargeldlos veranstalten. Dafür haben die Veranstalter jedoch viel Kritik einstecken müssen (zentralplus berichtete). So werden damit einige Stadtluzernerinnen, die noch ausschliesslich mit bezahlen, ausgeschlossen. Mitschwingen dürfte auch eine politische Komponente, da erst kürzlich eine «Bargeld ist Freiheit»-Initiative lanciert worden ist (zentralplus berichtete). Das Organisationskomitee ist deshalb nochmals über die Bücher.

Bargeld nun doch möglich – via Wertbons

Wie das Stadtfest am Mittwoch mitteilt, soll es nun auch weitere Bezahlmöglichkeiten geben. Neben Twint und Kartenzahlung sollen Luzerner auch mit Wertbons bezahlen können. Diese sind via Barzahlung auf jedem bespielten Platz erhältlich.

Was wo stattfindet, siehst du auf der Karte:

«Obwohl die Cashless-Bezahlung an diversen Veranstaltungen in der Schweiz bereits erfolgreich eingeführt worden ist, zeigt sich die Situation in der anders», resümiert das Organisationskomitee in der Mitteilung. «Es war nie die Absicht, einzelne Menschen oder ganze Bevölkerungsgruppen auszuschliessen», fügt OK-Präsidentin Nicole Reisinger hinzu.

Entscheid im Austausch mit Interessengruppen gefällt

In den letzten Tagen hat die Stadtfestorganisation die ganzen Rückmeldungen deshalb nochmals differenziert betrachtet. «Dass ältere Leute oder auch Kinder zum Teil nicht mit der Karte oder dem Handy bezahlen können, haben wir nun nochmals mit stärkerem Fokus in unsere Überlegungen miteinfliessen lassen», führt Reisinger auf Anfrage aus.

Zudem haben die Veranstalter auch mit verschiedenen betroffenen Interessengruppen den Kontakt gesucht. So habe man dann eine Lösung gesucht, die zugleich möglichst einfach umsetzbar sei.

Wäre eine «reine Bargeldlösung» statt Bons denn nicht einfacher gewesen? Reisinger verneint. Die Bonlösung hätte logistische, sicherheitstechnische und zuletzt auch personelle Gründe. Bargeld an allen Ständen würde «viel viel mehr» Helferinnen benötigen. Und letztlich sei das Bargeld auch nur als ergänzende Bezahlmöglichkeit gedacht. «Unsere primäre Bezahlmöglichkeit soll das digitale Bezahlsystem sein.»

Luzern60plus freut sich

Diese Änderung scheint auch Angelica Ferroni, Präsidentin vom Forum Luzern60plus, zu begrüssen: «Wir freuen uns, dass das OK mit den Wertbons eine einfach erklärbare Lösung für diejenigen Besucherinnen und Besucher anbietet, welche die primäre digitale Bezahlmethode nicht nutzen können», wird Ferroni in der Mitteilung zitiert.

Das Stadtfest kann also kommen. Noch sei das Organisationsteam in den letzten Detailabklärungen. Man sei aber auf gutem Kurs.

Verwendete Quellen
Weitere Quellen
Weniger Quellen anzeigen

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

6 Kommentare
  1. Remo, 11.05.2022, 22:30 Uhr

    «Wir freuen uns, dass das OK mit den Wertbons eine einfach erklärbare Lösung für diejenigen Besucherinnen und Besucher anbietet, welche die primäre digitale Bezahlmethode nicht nutzen können», Ist das deren Ernst? Meinen die alle ü60er seien senile Tattergreise, die kein Smartphone bedienen können und nicht wissen was Kredit und Debitkarten sind?

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Michel von der Schwand, 11.05.2022, 12:58 Uhr

    Wer eine Fasnachtsplakette trägt, darf gratis trinken. Passt in die aktuelle «Oben-Ohne-Diskussion»!

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  3. Thomas Aeberhard, 11.05.2022, 12:49 Uhr

    Gute Sache. Die Generation, welche keine Karten nutzen will, kennt solche «Wertbons» ja sicher noch von früher, als man für das Bier oder die Bratwurst an der Kasse einen rosaroten oder gelben Zettel erhielt. Alle anderen zahlen direkt mit Karte.

    2 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  4. Paul, 11.05.2022, 12:35 Uhr

    Wertbons … was für ein käse!! Zweimal anstehen?? Am Schluss noch übrige Bons?! Döfer gets kaum noch.

    2 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 2 👎 Daumen runter
    1. Neandertaler, 11.05.2022, 15:30 Uhr

      Tja, ganz einfach……. Wer nicht flexibel ist und sich «dem Lauf der Zeit» anpasst, den bestraft das Leben!

      2 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
      1. Mit der zeit „gehen“, 11.05.2022, 21:21 Uhr

        Klimawchutz ?? Papierverdchwendung!! Müll produzieren…. Oje ije

        1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 640 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen