Freisinnige wollen in Zug am Sonntag gratis parkieren
  • News
Sollen die 25 Parkplätze auf dem unteren Postplatz erhalten bleiben, obwohl ein neues Parkhaus am Platz gebaut wurde? Das Volk entscheidet im Juni. (Bild: mam)

Seit 2018 gibts Parkgebühren – wie lange noch? Freisinnige wollen in Zug am Sonntag gratis parkieren

1 min Lesezeit 02.04.2018, 20:45 Uhr

An Sonntag auf Aussenparkplätzen die Parkuhren füttern? Für die FDP der Stadt Zug geht das gar nicht. Ihre Fraktion im Stadtparlament fordert, dass man die Anfang Jahr eingeführten Gebühren umgehend wieder abschafft.

Zwar wollen die Zuger Freisinnigen nicht, dass Parkplätze über Steuern quersubventioniert werden. Zwar beteuern sie, dass die Benützung öffentlicher Anlagen durchaus mit einem Entgelt abgegolten werden soll – aber einfach nicht zu viel.

Zu viel ist es für die Zuger Freisinnigen, wenn für Aussenparkplätze am Sonntag auch Gebühren verlangt werden. Der Stadtrat habe in seiner im Januar in Kraft getretenen Gebührenordnung für Parkraumbewirtschaftung «den Bogen überspannt», schreiben sie in ihrem vergangene Woche eingereichten Postulat.

Aufgestossen ist der FDP insbesondere die starke Preiserhöhung bei den Kurzzeitparkplätzen, die nun mehr als doppelt so viel kosten wie vergangenes Jahr. Quasi als Wiedergutmachung soll das Freiluftparkieren an Sonn- und Feiertagen wieder kostenfrei werden – und zwar «umgehend», wie die FDP in ihrem Postulat fordert.

 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-28 12:29:22.478929