Freiheit auf zwei Rädern – vom Auto aufs Fahrrad

1 min Lesezeit 21.05.2015, 16:01 Uhr

Die Stadt Zug nimmt diesen Sommer an der Aktion «Bike4Car» teil. Wer sein Auto zwei Wochen lang stehen lässt, kann gratis umweltfreundlichere Fahrzeuge kennenlernen.

Die Energiestadt Zug nimmt diesen Sommer an der Aktion «Bike4Car» der Klimaschutzorganisation myblueplanet und von EnergieSchweiz teil. Diese bietet allen Interessierten die Möglichkeit, kostenlos umweltfreundlichere Fahrzeuge kennenzulernen. Mitmachen können alle, die bereit sind, während 14 Tagen vom eigenen Auto auf ein E-Bike oder einen E-Scooter umzusteigen. Als Ergänzung dazu kann ebenfalls kostenlos ein viermonatiges Mobility-Testabo abgeschlossen werden.

E-Bike, E-Scooter und Mobility

Das E-Bike und der E-Scooter sind bequeme und umweltfreundliche Verkehrsmittel, mit denen man auch in vollen Strassen zügig vorankommt. Für kurze Wege – in der Stadt, zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit – ist das Elektrovelo ideal. «Wir wollen die Leute motivieren, solch kurze Strecken mit dem E-Bike statt mit dem Auto zu fahren», sagt Urs Raschle, Vorsteher Departement Soziales, Umwelt, Sicherheit. Bereits fünf Kilometer mit dem Velo sparen im Vergleich zum Autor rund ein Kilogramm CO2.

«Bike4Car» findet von Mai bis September 2015 in 32 Energiestädten in der ganzen Schweiz statt. Die Hersteller Stromer, Saxonette und Leopard stellen über 700 Marken-Bikes zur Verfügung. Bei der Velorado AG in Steinhausen und bei Coop Bau+Hobby in Cham kann das eigene Auto kostenlos für zwei Wochen gegen ein E- Bike eingetauscht werden, bei VRBikes an der Bahnhofstrasse sind E-Scooter erhältlich.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF