11.11.2020, 11:37 Uhr Freiere Preisgestaltung für Hotels

1 min Lesezeit 11.11.2020, 11:37 Uhr

Hotels sollen selber entscheiden, zu welchem Preis sie eine Übernachtung anbieten wollen – unabhängig vom Preis, den sie auf den bekannten Online-Plattformen anbieten. Das findet der Bundesrat.Er will Online-Plattformen verbieten, den Hotels Preisvorschriften zu machen und dies im Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb so festschreiben. Die Gesetzesänderung geht nun in die Vernehmlassung. Das soll die Übernachtungsbranche in ihrer Preisgestaltung freier machen. Die Betriebe könnten den Direktvertrieb über die eigenen Webseiten verstärken und so einem Gast im direkten Kontakt ein attraktiveres Angebot machen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.