Frauenquote? Dafür haben die Jungfreisinnigen Null Verständnis
  • News
«Frauen an die Spitze»: Mit diesen Worten gingen am Frauenstreik des 14. Juni 2019 schweizweit Frauen auf die Strassen. (Bild: ida)

Forderung der Luzerner Regierung Frauenquote? Dafür haben die Jungfreisinnigen Null Verständnis

2 min Lesezeit 2 Kommentare 15.08.2021, 12:58 Uhr

Die Luzerner Männerregierung will künftig in den strategischen Leitungsgremien von Unternehmen, die der Kanton mitfinanziert, eine Geschlechterquote – und so auch 30 Prozent Frauen. Kritik hagelt es nun von den Jungfreisinnigen Luzern.

Mindestens 30 Prozent Frauen, mindestens 30 Prozent Männer: Die Luzerner Männerregierung will künftig in den strategischen Leitungsgremien von Unternehmen, die der Kanton mitfinanziert, eine Geschlechterquote (zentralplus berichtete). Handlungsbedarf gibt’s vielerorts, beispielsweise müssten bei der Luzerner Kantonalbank sowie der Pädagogischen Hochschule Luzern mehr Frauen an die Spitze. Allerdings ist es beispielsweise bei der Wahl des PH-Rats die Regierung selber, die deren Mitglieder wählt (zentralplus berichtete).

Die Jungfreisinnigen Luzern haben die Idee einer Geschlechterquote «mit viel Unverständnis» aufgenommen, teilt die Partei am Sonntag mit. Man verwerfe die Idee einer Frauenquote in staatsnahen Betrieben. «Die Jungfreisinnigen Luzern stehen ein für Diversität und Frauenförderung, lehnen aber Zwang und starre Quoten klar ab», so die Worte der Jungfreisinnigen. «Mit Quoten werden Personen nicht aufgrund ihrer Leistung, sondern aufgrund einer Eigenschaft ausgewählt, welche keinen Einfluss auf die Leistung hat», sind sie überzeugt. Schlussendlich reduziere das Vorhaben der Luzerner Regierung Menschen auf deren Geschlecht, was klar abzulehnen sei. «Quoten sind aus unserer Sicht ein klarer Angriff auf die freie Gesellschaftsordnung.» Sie hoffen nun, dass sich die Regierung diesen Entscheid nochmals überdenkt.

Dass die bürgerliche Männerregierung die Unternehmen in die Pflicht nimmt, kommt nicht von ungefähr. 2018 hat der Luzerner Kantonsrat eine 30-Prozent-Frauenquote in den entsprechenden Gremien beschlossen. Den Antrag zur Beteiligungsstrategie 2018 stellte SP-Kantonsrätin Ylfete Fanaj. Diese Beteiligungsstrategie wird aber nur alle vier Jahre überarbeitet – das ist der Grund, weswegen die Regierung erst jetzt das überarbeitete Papier dem Kantonsrat zur Genehmigung vorlegt.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Peter fritzsche, 15.08.2021, 16:43 Uhr

    Alles regulieren. Schön angepasst. Bitte auch die haarfarben mischen. Noch von jeder grösse ( klein dick gross und dünn) und bitte noch für die nasenform eine quote. Danke ….. ojeojeoje

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Paul, 15.08.2021, 16:36 Uhr

    Quote, quote, quote…… fahige menschen brauchts. Melde mich zum quoten ceo mit zwei Kindern.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen