07.03.2021, 09:24 Uhr Franziskus in Mossul eingetroffen

1 min Lesezeit 07.03.2021, 09:24 Uhr

Papst Franziskus ist auf seiner Irak-Reise in Mossul im Norden des Landes eingetroffen. Mossul war einst die wichtigste Stadt für die Terrororganisation IS. Mit seinem Besuch will Franziskus die in der Region lebenden Christen dazu ermutigen zu bleiben, trotz Jahrzehnten des Kriegs und der Instabilität. Laut Vatikan wird der Papst in Kirchen, die vom IS zerstört wurden, beten und eine Openair-Messe abhalten. Irak gehört zu den Ursprungsregionen des Christentums, heute leben noch gut 250’000 Christinnen und Christen dort. Franziskus ist der erste Papst, der den Irak besucht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.