14.01.2021, 19:50 Uhr Frankreich dehnt Ausgangssperre aus

1 min Lesezeit 14.01.2021, 19:50 Uhr

In Frankreich wird die nächtliche Ausgangssperre ausgedehnt. So dürfen Personen ohne triftigen Grund schon ab 18 Uhr nicht mehr ins Freie, bislang galt die Ausgangssperre ab 20 Uhr. Die Regierung begründet dies mit der Gefahr durch die neue, ansteckendere Coronavirus-Variante. «Wir müssen alles tun, um zu verhindern, dass diese Variante sich in Frankreich ausbreitet», sagte Gesundheitsminister Olivier Veran. Ministerpräsident Jean Castex verwies auf eine deutlich geringere Zahl von Neuansteckungen in den Regionen, die bereits strengere Regeln eingeführt haben. Er kündigte auch strengere Grenzkontrollen an. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 19:38:29.083897