14.08.2019, 15:50 Uhr Frankreich: Arbeitslosigkeit sinkt

1 min Lesezeit 14.08.2019, 15:50 Uhr

Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise 2008 gefallen. Im zweiten Quartal sank sie von 8,7 auf 8,5 Prozent, wie das nationale Statistikamt Insee mitteilte. «Die Reformen der Regierung zahlen sich langsam aus für unsere Bürger», sagte Arbeitsministerin Muriel Penicaud. «Viele Jobs werden geschaffen, besonders solche mit einem dauerhaften Anstellungsverhältnis, denn die Unternehmen scheuen nicht länger Neueinstellungen.» Ökonomen gibt hingegen das schwache Wirtschaftswachstum Anlass zur Sorge. Das Bruttoinlandsprodukt legte im zweiten Quartal um 0,2 Prozent zu. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF