18.03.2021, 20:53 Uhr FRA verschärft regional Massnahmen

1 min Lesezeit 18.03.2021, 20:53 Uhr

In Frankreich hat sich die Corona-Lage wieder verschlechtert. Wie Premierminister Jean Castex bekannt gab, werden deshalb in 16 Départements regionale Ausgangsbeschränkungen verhängt, etwa im Grossraum Paris und in Gegenden im Norden und am Mittelmeer. Dort müssen ab Freitag Mitternacht während den nächsten vier Wochen alle nicht lebensnotwendigen Läden schliessen. Schulen bleiben geöffnet, es soll aber Einschränkungen für die Oberstufen geben. In ganz Frankreich gilt bereits seit Wochen eine strikte Ausgangssperre ab 18 Uhr. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.