13.02.2020, 16:37 Uhr Fossilien: Drei Meter lange Schildkröte

1 min Lesezeit 13.02.2020, 16:37 Uhr

In Sumpfgebieten Südamerikas waren vor Jahrmillionen Schildkröten mit annähernd drei Meter langem Panzer unterwegs. Forschende der Universität Zürich haben in Venezuela und Kolumbien Überreste der Riesenschildkröte Stupendemys geographicus entdeckt, wie sie im Fachblatt «Science Advances» schreiben. Die Tiere konnten geschätzt über eine Tonne schwer werden. Die Art sei zwar bereits in den 1970er-Jahren entdeckt worden. Durch die neuen Fossilienfunde sei der Schildkröten-Stammbaum aber «grundlegend überarbeitet» worden. Laut einer Mitteilung der Universität Zürich trugen die Männchen Hörner an ihren Panzern, «ein eigenartiges und unerwartetes Merkmal». (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.