18.04.2021, 07:00 Uhr Forscher entziffern uralte Landkarte

1 min Lesezeit 18.04.2021, 07:00 Uhr

Eine mehr als 3500 Jahre alte Schiefertafel aus der Bretagne dürfte laut Forschern zu den ältesten Landkarten in Europa gehören. Die Platte stammt aus der frühen Bronzezeit (etwa 2150 bis 1600 vor Christus). Sie sei bereits vor über 120 Jahren in Leuhan gefunden worden, berichtete das französische Archäologie-Institut Inrap. Wahrscheinlich markieren die eingravierten Linien auf dem Stein demnach ein damaliges Herrschaftsgebiet. Die sogenannte Platte von Saint-Bélec wurde laut der Fachzeitschrift Bulletin de la Société préhistorique française im Jahr 1900 von dem Archäologen Paul du Chatellier in einem Grab entdeckt und geriet dann in Vergessenheit. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.