02.05.2021, 03:17 Uhr FMH und Pharmasuisse: Eigener Impfpass

1 min Lesezeit 02.05.2021, 03:17 Uhr

Mitte Mai will der Bund entscheiden, wer in der Schweiz für die technische Erarbeitung eines Corona-Impfzertifikats zuständig ist. Zwei potenzielle Anbieter sind im Rennen: das Bundesamt für Informatik und ein Zusammenschluss zweier privater Firmen. Nun melden sich der Ärzteverband FMH und der Apothekerverband Pharamsuisse. Sie könnten viel schneller als der Bund ein fälschungssicheres Zertifikat anbieten und sie wollen dies laut der «NZZ am Sonntag» auch tatsächlich tun. Dazu genüge die bestehende Software bei Ärzten und Apotheken, werden die beiden Verbandspräsidentinnen zitiert. Der Bund plant, sein Impfzertifikat im Sommer zu lancieren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.