Leserbrief von Beat Märchy «Flüchtlinge sind willkommene Arbeitskräfte»

1 min Lesezeit 20.06.2016, 10:52 Uhr

Ulrich Tilgners Referat an der Universität Luzern hat interessiert und angeregt. Das zeigt der Leserbrief von Beat Märchy.

Leserbrief:

«Warum werden unsere Potenziale nicht mehr genutzt? Könnten wir nicht viel mehr Flüchtlinge aufnehmen, wenn Privathaushalte ihre Ressourcen zur Verfügung stellen dürften? Dieser Prozess müsste aber vom Staatssekretariat für Migration geführt werden. Es braucht Selektionskriterien für die freiwilligen Anbieter von Unterkünften und eine gute Qualitätssicherung.

Nach dem Referat von Ulrich Tilgner in Meggen und an der Universität Luzern ist klar, dass die aktuelle Flüchtlingssituation zumindest bei den Wirtschaftsflüchtlingen und Ökologieflüchtlingen für uns auch Chancen bietet. Da kommen meist die cleversten, besten und beweglichsten im besten Alter zu uns. Also willkommene häufig preiswerte, aber fleissige Arbeitskräfte. Bei den Kriegsflüchtlingen ist die Situation ganz anders. Hier kommen die Schwächsten: Familien und 50% sind Kinder. Hier ist eine grosszügige Aufnahme mit bester Integration in der Schweiz zwingend erforderlich.»

Beat Märchy, Meggen, Berufsschullehrer KV Luzern

zentralplus hat über den Vortrag Tilgners berichtet. Hier finden Sie den Artikel.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.