14.02.2021, 13:56 Uhr Flammeninferno an afghanischer Grenze

1 min Lesezeit 14.02.2021, 13:56 Uhr

Am Samstagmittag explodierte nahe der afghanischen Grenze zum Iran aus noch ungeklärter Ursache ein Gastankwagen und löste eine Kettenreaktion aus. Das sagte ein Grenzschutzbeamter in der Stadt Islam Qala der Deutschen Presse-Agentur. Etwa 500 Tankwagen seien in den Flammen zerstört worden. Auch das Zollbüro sei niedergebrannt. Das gesamte Ausmass der Zerstörung war unklar. Auch die Zahl der Opfer war zunächst unbekannt, weil Rettungskräfte in sicherer Entfernung zum Feuer blieben. TV-Bilder und Videos im Internet zeigten Explosionen, Flammen und eine grosse Rauchwolke. Die Unglücksursache war zunächst nicht bekannt, die Polizei vermutet ein Leck in einem Tankwagen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.