04.04.2021, 05:54 Uhr Fitnesscenter verklagen den Bund

1 min Lesezeit 04.04.2021, 05:54 Uhr

Seit Monaten sind die Fitnesscenter in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Nun geht die Branche juristisch gegen die Zwangsschliessung vor. Der Fitnesscenter-Verband hat eine Staatshaftungsklage gegen den Bund eingereicht, berichtet der Sonntagsblick. Es handle sich um eine Musterklage eines Berner Fitnessstudios. Dessen Betreiber fordern vom Bund 260’000 Franken Schadenersatz. Der Bundesrat habe keine Abklärungen zum Ansteckungsrisiko in Fitnesscentern vorgenommen und die Lage übereilt beurteilt. Die Klage solle den Weg für weitere Schadenersatzforderungen der Fitnessbranche ebnen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.