Fischereiverband Luzern fordert mehr Kontrollen
  • News
Der Fischereriverband fordert von den Gemeinden bessere Kontrollen der Baustellen, um Gewässerverschmutzungen zu verhindern. (Bild: Symbolbild)

Wasserverschmutzung durch Baustellen Fischereiverband Luzern fordert mehr Kontrollen

1 min Lesezeit 07.02.2020, 08:36 Uhr

Letztes Jahr wurden 20 Fälle von Wasserverschmutzungen im Kanton Luzern durch das Baugewerbe verursacht. Dies entspricht einer Zunahme von über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Fischereiverband fordert Massnahmen.

Markus Fischer, Präsident vom Fischereiverband Kanton Luzern, spricht von «dringendem Handelsbedarf». «Wir können nicht nur die Bauherren beschuldigen. Die Gemeinden müssen auch zur Verantwortung gezogen werden», sagt er gegenüber der «Luzerner Zeitung». Schliesslich sei es deren Aufgabe, die Kontrolle und Überwachung der Baustellen sicherzustellen.

Die involvierten Dienststellen des Kantons trafen sich Anfang Januar mit Vertretern vom Baumeisterverband, Bauernverband und Fischereiverband. Gemeinsam führten sie Dialog, um konkrete Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Diese sehen unter anderen Verbessung der Ausbildung und Weiterbildungen, aber auch verstärkte Kontrollen vor.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF