Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Finanzdirektor verteidigt Ausgaben für «Steuerparty»
  • Aktuell
Finanzdirektor Marcel Schwerzmann lauscht gespannt den Fragen der Journalisten. (Bild: les)

Nach Kritik an Luzerner Beitrag für Jubiläumsfeier Finanzdirektor verteidigt Ausgaben für «Steuerparty»

2 min Lesezeit 03.02.2019, 20:00 Uhr

Die Kosten einer Feier der Steuerbeamten in Luzern geben zu reden. Nach Kritik am Kanton Luzern hat Regierungsrat Marcel Schwerzmann das Vorgehen gerechtfertigt. Was manche Vorwürfe betrifft, spricht er von «billigem Wahlkampf».

Kritik von links und recht ergeht zurzeit über den Kanton Luzern. Hintergrund ist eine Feier der Schweizerischen Steuerkonferenz (SSK), die 2018 in Luzern stattfand. Der Kanton, finanziell bekanntlich nicht auf Rosen gebettet, hat 105’000 Franken dafür hingeblättert. Das ist über die Hälfte der Gesamtkosten von 185’000 Franken (zentralplus berichtete).

Sowohl bei der SVP als auch bei der SP Luzern stossen diese Ausgaben auf wenig Verständnis. Nun hat der Luzerner Finanzdirektor Marcel Schwerzmann Stellung genommen. Er habe die Ausgaben bewilligt, weil er die Kosten von 100’000 Franken «für ein einmaliges 100-Jahr-Jubiläum mit rund 200 Teilnehmern vertretbar fand», wie er gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag» sagte.

Unterstütze Zentralplus

Würdiges Jubiläum ermöglichen

Es handle sich um einen wichtigen öffentlichen Verband und er sei der Meinung, dieser dürfe sein 100-Jahr-Jubiläum «würdig» begehen, so der parteilose Regierungsrat weiter. Es sei zudem nicht so, dass Luzern den Anlass gezielt gesucht hätte. Der SSK organisiere die Veranstaltungen in einem fixen Turnus. Dass von Seiten der SP nun der Zusammenhang mit den Prämienverbilligungen hergestellt werde, bezeichnete der Finanzdirektor als «billigen Wahlkampf».

Die SP Luzern auf Twitter:


 

Gleichzeitig betonte Marcel Schwerzmann, dass er den Partycharakter solcher Treffen nicht goutiert. Unabhängig von der aktuellen Diskussion habe er erst kürzlich vom Verbandspräsidenten «vehement gefordert, dass er dafür sorgt, dass bei den Veranstaltungen der SSK auch wirklich die fachlichen Themen und der Austausch im Fokus stehen», so Schwerzmann, der selber nicht an der Feier teilnehmen konnte.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare