Feuerwehreinsatz: Spycher in Schötz abgebrannt
  • News
Die Löscharbeiten waren erfolgreich – der Brand war schnell unter Kontrolle. (Bild: Luzerner Polizei)

Brandursache noch ungeklärt Feuerwehreinsatz: Spycher in Schötz abgebrannt

1 min Lesezeit 03.08.2017, 14:55 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist in Schötz ein alter Spycher in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen, der Spycher ist fast vollständig abgebrannt. Verletzte sind nicht zu vermelden.

Kurz nach 14.15 Uhr ist am Mittwochnachmittag gemeldet worden, dass in Schötz ein alter Spycher in Brand geraten sei, teilt die Luzerner Polizei mit. Als die Einsatzkräfte eintrafen, sei der Spycher bereits in Vollbrand gestanden. Trotzdem habe die herbeigerufene Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen können und so verhindert, dass das Feuer auf umliegende Gebäude übergreifen konnte.

Abgebrannt: Vom Spycher ist nicht mehr viel übrig.

Abgebrannt: Vom Spycher ist nicht mehr viel übrig.

(Bild: Luzerner Polizei)

Verletzt wurde beim Feuer niemand, die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. «Die entsprechenden Ermittlungen sind am Laufen», gibt man bei der Luzerner Polizei bekannt. Im Einsatz standen gemäss Angaben Angehörige der Feuerwehren Schötz, Wauwil-Egolzwil, Willisau-Gettnau und Ebersecken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.