06.08.2020, 01:28 Uhr Festsetzung von Rettungsschiff: Klage

1 min Lesezeit 06.08.2020, 01:28 Uhr

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat eine Klage gegen Italien wegen der Festsetzung des Schiffes «Alan Kurdi» bei einem Gericht in Sizilien auf den Weg gebracht. Das bestätigte ein Sprecher der Organisation am Mittwoch. Die Klage solle als Eilantrag an das regionale Verwaltungsgericht in Palermo überstellt werden, hiess es. Sie richtet sich nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung gegen das Verkehrsministerium in Rom und das Hafenamt Palermos. Die Seenotrettung von Bootsmigranten mit privaten Schiffen im Mittelmeer hatte schon mehrfach verschiedene Gerichte beschäftigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.